4. Beatlemania-Gartenparty (7. August 1993)

Am 7. August 1993 war es wieder einmal soweit, die zweijährige, inzwischen schon vierte BM-Gardenparty war angesagt. Im Gegensatz zu älteren Veranstaltungen dieser Art konnte man es 1993 fast als familiär bezeichnen: 40 Fans zum Teil mit Anhang und Kindern ließen es sich nicht nehmen, trotz vorhergehendem schlechten Wetters den Garten des Geschehens zu bevölkern.

Ein klares Programm / Konzept gab es in diesem Jahr nicht, zu kurz fiel die Zeit der Vorbereitung aus. Wenn die improvisierte Plattenversteigerung dann auch etwas daneben ging, der Auftritt der Chemnitzer Gruppe "Islands Of Truth" entschuldige alles. Wolfgang Brückner & Co. lieferten eine Stunde Programm mit fast ausschließlich Lennon-Songs zur Elektro- und Akkustikgitarre + Percussion.

Den Rahmen der 93'er Party bildete der Verkaufsstand der Weimarer "Soundcheck-Records" (Manfred Weber), ein von Michael Ludwig zusammengestelltes Video-Quiz, die Präsentation der Tony-Sheridan-Biografie von Edmund Thielow, ein Video-Rückblick auf vergangene Feiern und natürlich jede Menge Thüringer Brätwürste und Erfurter Bier. Das notwendige Equipment stelle auch in diesem Jahr wieder Ulf Schramm zur Verfügung.

Als Quizpreise wurden von der Kölner Firma "VeraBra Music Group" zehn "Come Together"-CDs (siehe BM 54/S. 13) gestiftet. Gefeiert wurde dann auch bis nach 2 Uhr in den Sonntag Mittag und dem letzten Schluck Bier aus dem letzten Fass war's dann wieder'mal gewesen. Dank gilt allen die sich an der Vorbereitung (gleich welcher Art), dem Bratwurstbraten und natürlich an der "Entsorgung" der Reste und dem Abwasch der Party beteiligten.


Mittelpunkt der Party: Kauf- und Tauschbörse  


Unverkennbar wo die Party statt fand: In der DDR  


Sänger Wolfgang Brückner von "Islands of Truth" aus Chemnitz