Beatlemania #143

TITELSTORY: Friendship First in Israel

Jede Menge Hickhack im Vorfeld eines Popkonzertes: Das erste Konzert eines Beatle in Israel am Donnerstag, 25. September 2008, warf schon früh Kontroversen auf. Ein eher unbedeutender muslimischer Extremist hatte Paul McCartney’s Leben bedroht, wenn er nach Israel käme. Die Sache wurde in der britischen Presse hochgespielt. Eine Reihe von Palästinenser-Gruppen versuchte ihn zu bewegen, die Show abzusagen. Paul bleib standfest und rückte nicht von seinem Plan ab, das Konzert in Tel Aviv zu geben. Das bekräftigte er in einem Video-Interview auf seiner Website. Damit kam er gut rüber, man sah ihn als Helden. Andere beschuldigten ihn, nur wegen des Geldes zu kommen – es sollen 4 Mio. Dollar gewesen sein – oder sich von der israelschen Regierung vereinnahmen zu lassen.
Seite 28
Warum gehst du nicht mehr Risiken ein, Paul?

Seit 1981 habe ich Paul McCartney und Bruce Springsteen zwischen 20 und 30mal gesehen. Es gibt einen sehr großen Unterschied in ihrer Herangehensweise an die Unterhaltung. Als Beatlesfan muss ich zugeben, dass über die Jahre hinweg der Boss immer bessere Live-Auftritte hinlegte. Bis hin zum Paris Konzert im Stade de France im Jahr 2004 war ich immer irgendwie enttäuscht von Paul. Letztes Jahr sah ich ihn wieder in der intimeren Atmosphäre der Olympia Hall in Paris und am 1. Juni 2008 bei seinem Heimatstadtkonzert Liverpool Sound.
Dirk van Damme || Seite 34
The Stories of US-Radio-Magazines (Teil 2): TeenSet

Nachdem die Print-Welt bunter wurde, drängten nach “Beat” (siehe BM #142) weitere Magazine auf den Markt. Dem gleichen Konzept folgend – für die Radiosender und deren Musik zu werben. Zu den ersten, die für Abwechslung sorgten gehörte das amerikanische A4-Format „TeenSet“, das von 1965 bis 1996 in Hollywood in enger Kooperation mit Capitol-Records veröffentlich wurde – was sich sowohl in der Auswahl der dargestellten Künstler, als auch in der Werbung widerspiegelte.
Seite 40 || Auswahl: Teil 1 | Teil 3 | Teil 4
Ausgabe: 04/08 || 6. Jan 2009
Cover © : Ruth Ward
Weitere Themen:
CD Report #118 Seite 3
IW40YA: Hey Jude (Teil 2) Seite 20
TV / Radio Seite 27
Leserpost Seite 36
Presse Seite 37
Club Corner Seite 43
Bücher Seite 46
Klatsch Seite 49
DVD Seite 60
Plattenbörsen Seite 63