Beatlemania #142

“Beatles” kommen nach Deutschland

Gitarren aus England komplettieren jetzt die Framus-Sammlung in Marktneukirchen! Neben Modellen der Rolling Stones und von Peter Kraus können den Besuchern nun auch zwei Gitarren, auf denen einst die Beatles spielten, im Framus Museum in Marktneukirchen gezeigt werden. Paul McCartneys Schlaggitarre „Zenith Nr. 17“ von 1957 und John Lennon “Hootenanny” von 1965 sind ab September 2008 fester Bestandteil der Dauerausstellung.

Seite 10
In Concert: Abgesang auf Shea Stadium mit McCartney

Das legendäre Shea Stadium in New York, Heimstadion des Baseball Teams New York Mets, wird im November 2008 abgerissen. Bis dahin kann man Sitze und anderes Interview als Souvenir erwerben. Das Ende von Shea wurde mit zwei Konzerten von Billy Joel + Gästen am 16./18. Juli 2008 gefeiert. Ein Jahr nach der Eröffnung des Stadions gaben die Beatles am 15. August 1965 ein legendäres Konzert, das auf Film festgehalten wurde. Es war das erste Rockkonzert im Shea Stadium und Paul McCartney ließ es sich nicht nehmen beim letzten Konzert mit einem Gastauftritt dabei zu sein.
Seite 12
Familienangelegenheit in London

Parallel zur London Fashion Week fand im National Museum, Cromwell Road, die Ausstellung “30 Days of Fashion and Beauty” statt – gesponsert von der National Magazine Company. Gezeigt wurden 30 fotografische Arbeiten von Mary McCartney zum Thema „British Style Observed“ – alles Frauenporträts, u.a. Helen Mirren, Kate Moss und Vivienne Westwood.

Seite 17
It Was 40 Years Ago… Hey Jude (Beatles) (Teil 1)

Die Melodie für „Hey Jude“ kam Paul in den Sinn, als er im Auto unterwegs war, um Cynthia und ihren Sohn Julian zu besuchen. Paul grübelte über einem kleinen Lied, mit dem er Julian trösten konnte, der unter der Trennung seiner Eltern litt – John hatte sich bereits zu Yoko abgesetzt. Aus „Hey Jules“ wurde „Hey Jude“.


Seite 19 || Auswahl: Teil 2 | Teil 3
TITELSTORY - The Stories of US-Radio-Magazines (Teil 1): Beat

Zu einem begehrten Sammler-Objekt geworden, sind inzwischen 1965 und 1966 kurzzeitig etablierten Musikmagazine, die in dem USA von verschiedeneren Radio-Sendern an die Hörer verschickt wurden. Man versuchte ein Gegenstück zum „Merseybeat“ zu schaffen, einer damals um Liverpool verbreiteten Musikzeitschrift, die sich besonders mit den britischen Bands beschäftigte und Importen, die auf der Insel gastierten.

Seite 39 || Auswahl: Teil 2 | Teil 3 | Teil 4
Ausgabe: 03/08 || 23. Sept 2008
Cover © : Archiv
Weitere Themen:
CD Report #117 Seite 3
Club Corner Seite 7
Harrison's 1. E-Gitarre Seite 11
Valfestival Seite 11
Happy Birthday, Quebec Seite 14
Presse Seite 35
TV / Radio Seite 38
Memorabilia: Chewing Gum (Teil 3) Seite 42
Bücher Seite 46
Klatsch Seite 49
Leserpost Seite 59
DVD Seite 60
Plattenbörsen Seite 63