Beatlemania #70

Dylan / Harrison Session (Teil 2): Revisited

Im Januar 1995 bekam der renommierte Autor und Dylan-Experte Michael Krogsgaard endlich von Sony Records die Erlaubnis sowohl ihre eigenen Archive als auch die von Columbia Records zum Thema Bob Dylan untersuchen zu dürfen. Krogsgaard erhielt Zugang zu den originalen Bändern und den Aufnahmebüchern. Den ersten Teil seiner Erkenntnisse über Dylan’s Aufnahmesession veröffentlichte er in dem professionellem Dylan-Magazin „The Telegraph“ No. 52 (Sommer 1995). In Teil 2 wird auch die gemeinsame Session George Harrisons mit Bob Dylan abgehandelt.
Seite 20 || Auswahl: Teil 1 | Teil 3
Die Anthology im TV

Die Idee, einen derart umfangreiche Rückblick auf das Lebenswerk der Beatles und die Sixties zu produzieren, wie er mit der Anthology TV-Serien ab 22.12. über die deutschen, öffentlich rechtlichen Bildschirme flimmerte, wurde beim ZDF schon seit längerem verfolgt. Damals, vor mehr als zwei ½ Jahren, war vom Ankauf einer Apple-Produktion allerdings noch keine Rede. Man plante etwas Eigenes zu machen, um zum 25. Jubiläum der Beatles-Trennung mit einem TV-Special aufwarten zu können. Die Recherchen nach Filmmaterial verliefen im Sand, Apple hatte an fast allen Clips die Rechte.
Seite 30 || Siehe auch BM#071
It Was 20 Years Ago… We Can Work It Out / Day Tripper (Beatles)

Aufgenommen wurde „We Can Work It Out“ fast vollständig (zwei Takes) am 20. Oktober 1965, ein kurzes Overdubbing auf Take 2 folgte am 29. Oktober, eine spezielle Abmischung für das Video „The Music of Lennon & McCartney“ erfolgte bereits am 28. Oktober. Die Stereo-Version entstand erst am 10. November 1965. Geschrieben wurde der Song zum Großteil von Paul, lediglich für das Mittelstück zeichnet John verantwortlich. Paul singt, John spielt Harmonium.

Seite 38
Anthology 1 Analyse: Nachtrag

Die BM-Analyse der „Anthology 1“ hatte Ralph Weigmann ins Englische übersetzt und zusätzlich zur Veröffentlichung in der BM#69 mit unserem Einverständnis in der Hoffung auf etwas Feedback in die Usenet-Gruppe „rec.music.beatles“ (rmb) des Internets geposted. Ralph und Harald Gernhardt haben dort interessante Reaktionen „aufgesammelt“. Den Wortlaut haben wir zum besseren Verständnis ins Deutsche übersetzt.

Seite 44
Treffen: Weimar 1995

Schauplatz der vierten öffentlichen John Lennon Memory-Session des „Oldie“ Interessenkreises Thüringen e.V. war am 09.12.1995 das „Mon Ami“ in Weimar. Ab 18 Uhr wurde auf zwei Ebenen ein buntes Programm geboten. Es gab einen Stand des Beatles Museums „little Cavern“ aus Hattersheim und einen des Beatles Fanclubs Wuppertal, sowie einen kleinen Tauschmarkt, eine Ausstellung des „Oldie“-Vereins und ein kleines Programm af der Bühne. Für Unterhaltung sorgte, wie im Vorjahr, die Weimarer Revival-Band „Yellow Submarine“
Seite 47
Ausgabe: 01/96 || 21. Jan 1996
Cover © : Independent
Weitere Themen:
CD Report #45 Seite 3
Bücher Seite 24
Video Seite 25
Plattenbörsen Seite 33
Charts: Anthology 1 Seite 40
Klatsch Seite 40
Anthology 1: Resümee Seite 42
Randnotizen Seite 43
Beatles Websites Seite 45
Club Corner Seite 46
Leserpost Seite 48
TV Seite 49